Sprache auf Mallorca

Neben dem regulären Spanisch wird auf Mallorca ein eigener Dialekt gesprochen. Die katalanisch-mallorquinische Sprache wird in den letzten Jahren zunehmend häufiger verwendet und gepflegt.

Dies macht sich unter anderem in der Verwendung von beiden Schreibweisen (Hochspanisch und Katalan/Mallorquin) auf den Ortsschildern oder bei Straßennamen bemerkbar (z.B. Platja vs. Playa).

Namensherkunft Mallorca

Der Name Mallorca leitet sich ab aus dem lateinischen „insula major“ (später auch „Maiorica“ genannt) und bedeutet „größere Insel“, da sie im Vergleich zur Schwesterinsel Menorca eine größere Fläche aufweist.



Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: