Trinkgeld

Die Frage, wie viel Trinkgeld man einem Kellner oder einer Bedienung in einem Restaurant geben sollte, ist international nicht einheitlich zu beantworten. In Spanien und auf Mallorca gilt die Faustregel: Trinkgeld gibt man nur dann, wenn man als Kunde sehr zufrieden ist.

Bei einem guten Service und einer freundlichen Bedienung kann das Trinkgeld 5 bis 10% der Rechnungssumme betragen.

Da es auf Mallorca aber in der Regel nicht üblich ist, Trinkgeld zu geben, sollten Sie die Rechnung abwarten, mit einem Geldschein bezahlen und das zurückgegebene Kleingeld wieder einstecken. Der Kellner wird dies nicht als Beleidigung empfinden, so wie es in manch anderen Ländern der Fall wäre.



Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar: